Calcium für Landschildkröten

Warum Kalk unverzichtbar für die Gesundheit deiner Schildkröte ist – Wichtige Tipps zur Calciumversorgung

Landschildkröten brauchen Calcium (Kalzium), um gesund zu bleiben! Calcium ist ein wichtiger Mineralstoff, der unter anderem für die Entwicklung und Erhaltung von Knochen und Panzern notwendig ist.

Kalk und Calcium – nicht dasselbe!

Die Begriffe Calcium und Kalk werden im Zusammenhang mit der Landschildkrötenhaltung häufig synonym verwendet, was nicht ganz korrekt ist. Die feinen Unterschiede sind jedoch für diesen Beitrag nebensächlich. Entscheidend ist, dass Schildkröten Calcium als lebenswichtigen Mineralstoff brauchen, der u.a. in Kalk enthalten ist. Somit ist es für die Gesundheit unserer Schildkröten unwesentlich, ob wir von Calcium oder Kalk sprechen.

1. Bedeutung von Calcium für Schildkröten

Calcium ist ein essentieller Mineralstoff für die Gesundheit von Landschildkröten. Es spielt eine wichtige Rolle unter anderem bei Knochenbau und Panzerentwicklung. Calcium ist ein Hauptbestandteil der Knochen und des Panzers von Schildkröten. Eine ausreichende Calciumversorgung ist daher wichtig für die Entwicklung und Erhaltung eines starken und gesunden Skeletts.

Calcium kommt in der Natur in verschiedenen Formen vor. Die häufigste Form ist Calciumcarbonat, das u.a. in Kalkstein, Eierschalen und Sepiaschalen vorkommt. In der Schildkröte wird Calcium aus dem Darm aufgenommen und ins Blut transportiert. Von dort gelangt es in die Knochen, den Panzer und andere Gewebe.

Landschildkröte frisst Sepia um ihren Kalziumbedarf zu decken
3-jährige Griechische Landschildkröte frisst Sepia.

2. Calciumquellen

2.1 Natürliche Calciumquellen für Landschildkröten

In ihrem natürlichen Lebensraum decken Landschildkröten ihren Calciumbedarf durch verschiedene Quellen, darunter calciumhaltige Pflanzen, kalkhaltiges Trinkwasser und weitere natürliche Calciumquellen wie Eierschalen, Sepiaschalen, Tierknochen, Muschelschalen und Kalkstein.

2.1.1 Calciumhaltige Pflanzen:

Viele Pflanzen, die Landschildkröten gerne fressen, enthalten auch Calcium. Zu den besonders calciumhaltigen Pflanzen gehören:

  • Spitz- und Breitwegerich: Diese Pflanzen sind auf vielen Wiesen zu finden und werden von Schildkröten gerne gefressen.
  • Schafgarbe: Diese Heilpflanze ist nicht nur gesund für Schildkröten, sondern auch eine gute Calciumquelle.
  • Löwenzahn: Diese Wildpflanze ist im Frühjahr und Sommer häufig auf Wiesen zu finden und enthält neben Calcium auch viele andere wichtige Nährstoffe.
  • Luzerne: Diese Futterpflanze wird oft an Schildkröten verfüttert und ist eine gute Calciumquelle.
  • Mohn: Die Samen des Mohns enthalten neben Calcium auch viele andere wichtige Nährstoffe.
  • Brennnesseln: Diese Pflanzen sind zwar nicht jedermanns Sache, aber sie enthalten eine Menge Calcium und werden von einigen Schildkröten gerne gefressen. Bevorzugt werden sie gefressen, wenn sie 2-3 Tage getrocknet sind.

Damit unsere Pflanzen im Gehege bereits auf einem kalkreichen, mageren Boden wachsen können, kalken wir jährlich im Frühjahr unser Landschildkrötengehege. Was es dabei zu beachten gibt und welcher Kalk hier verwendet werden kann, haben wir dir in unserem Beitrag „Schildkrötengehege kalken – Gehegepflege im Frühjahr“ zusammengestellt. Und für noch mehr Futterauswahl kannst du selbst Wildkräuter im Gehege säen.

2.1.2 Kalkhaltiges Trinkwasser:

In freier Wildbahn finden Schildkröten oft kalkhaltiges Wasser. Je nach Region ist das im heimischen Gehege nicht immer möglich, den Schildkröten kalkhaltiges Trinkwasser anzubieten.

2.1.3 Weitere natürliche Calciumquellen:

Neben calciumhaltigen Pflanzen und kalkhaltigem Trinkwasser gibt es noch einige weitere natürliche Calciumquellen, die du deinen Schildkröten anbieten kannst:

  • Sepiaschalen: Die Schalen von Tintenfischen sind eine beliebte Calciumquelle für Landschildkröten.
  • Eierschalen: Die Schalen von gekochten Eiern können getrocknet und zerkleinert als Calciumquelle für Schildkröten verwendet werden. Achte darauf, die Eierschalen gut zu reinigen, bevor du sie deinen Schildkröten anbietest.
  • Tierknochen: Knochen von verstorbenen Tieren können als Calciumquelle für Schildkröten verwendet werden. Achte darauf, die Knochen gut zu kochen, bevor du sie deinen Schildkröten anbietest.
  • Muschelschalen und Muschelbruch: Zerkleinerte Muschelschalen können als Calciumquelle für Schildkröten verwendet werden. Du kannst Muschelschalen in Zoohandlungen oder online kaufen.
Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2024 um 1:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.**

Wichtig:

  • Die Fressakzeptanz kann bei Schildkröten sehr unterschiedlich sein.
  • Es gibt keine allgemeingültige Regel für die Menge an Calcium, die eine Schildkröte benötigt. Der individuelle Calciumbedarf hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. dem Alter, der Art, dem Geschlecht und der Gesundheit der Schildkröte.
  • Achte auf Anzeichen von Calciummangel bei deiner Schildkröte. Zu den Anzeichen von Calciummangel gehören Rachitis (Aufweichung der Knochen), Verformung des Panzers, Appetitlosigkeit und Lähmungen.
  • Bei Unsicherheiten oder Fragen zur Calciumversorgung deiner Schildkröte solltest du einen Tierarzt konsultieren.

Empfehlung:

Biete deinen Landschildkröten verschiedene natürliche Calciumquellen zur freien Verfügung an. So können sie ihren Calciumbedarf selbstständig regulieren. Achte auf eine abwechslungsreiche Ernährung mit calciumreichen Futterpflanzen und beobachte deine Schildkröten genau. Bei Unsicherheiten oder Fragen wende dich an einen Tierarzt.

2.2 Kommerzielle Calciumsupplemente

Es gibt verschiedene kommerzielle Calciumpräparate für Landschildkröten. Diese Präparate sind in der Regel in Form von Pulver erhältlich. Es ist wichtig, Calcumpräparate ohne Vitamin D3 zu geben. Schildkröten sind in der Lage, Vitamin D3 selbst zu synthetisieren, wenn sie ausreichend UVB-Licht ausgesetzt sind. Wenn Schildkröten zusätzlich zu einer guten UVB-Beleuchtung auch noch Calciumpräparate mit Vitamin D3 erhalten, besteht die Gefahr einer Überdosierung.

Tipp: Achte bei der Auswahl eines Calciumpräparats darauf, dass es ein Produkt mit einem hohen Calciumgehalt und einem niedrigen Phosphorgehalt ist. Das ideale Calcium-Phosphor-Verhältnis für Landschildkröten liegt bei 2:1.

ZooMed Repti Calcium ohne D3 227 g
Preis: € 9,99 Zum Shop* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Canina Algenkalk 400g
Preis: € 16,99 Zum Shop* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fit-BARF Eierschalenpulver 300 g
Preis: € 12,95 Zum Shop* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2024 um 1:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.**

3. Richtige Dosierung und Verabreichung

3.1 Wie viel Calcium brauchen Schildkröten?

Die Menge an Calcium, die eine Schildkröte benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Alter, Art, Größe und Gesundheitszustand. Generell gilt jedoch, dass wir den Schildkröten keine feste Menge an Calcium verabreichen sollten. Wir wissen nicht, wie viel sie aktuell wirklich benötigen. Es sollten aber immer Calciumpräparate zur freien Verfügung stehen. So können wir den Schildkröten überlassen, wie viel sie zu sich nehmen. In der freien Natur ist auch niemand da, der den Schildkröten Calcium verabreicht.

3.2 Häufigkeit der Supplementierung

Die Häufigkeit der Calciumsupplementierung hängt von der Konzentration im Futter und dem Calciumbedarf der Schildkröte ab. Das sind zwei Faktoren, die wir nicht genau kennen. Auch hier gilt, dass wir unseren Schildkröten täglich Calcium zur freien Verfügung anbieten, ihnen aber selbst überlassen, wie viel sie fressen.

3.3 Calcium zur freien Verfügung anbieten

Die beste Methode zur Calciumversorgung von Landschildkröten ist die Bereitstellung von verschiedenen Calciumquellen zur freien Verfügung. Dies ermöglicht es den Schildkröten, ihre Bedürfnisse selbstständig zu regulieren. Da die meisten Futterpflanzen nicht ausreichend Calcium enthalten, ist diese Methode besonders wichtig.

Mögliche Calciumquellen für die freie Verfügung

  • Sepiaschale: Sepiaschale ist eine natürliche Quelle für Calcium und wird von vielen Landschildkröten gerne gefressen. Du kannst Sepiaschale in Zoohandlungen oder online kaufen. Zerkleinere die Sepiaschale in kleine Stücke und biete sie deiner Schildkröte in einer separaten Schale an. Es ist aber ebenso möglich, die Sepiaschale am Stück ins Gehege zu legen. Die Schildkröten beißen sich durch.
  • Algenkalk: Algenkalk ist ein weiteres beliebtes Präparat für Landschildkröten. Er ist in Pulverform erhältlich und kann in einer separaten Schale angeboten werden.
  • Muschelkalk / Muschelgrit: Muschelgrit ist eine natürliche Calciumquelle, die aus zerkleinerten Muschelschalen besteht. Er kann in einer separaten Schale angeboten oder unter das Substrat gemischt werden.

Vorteile der freien Verfügbarkeit:

  • Selbstregulierung: Die Schildkröten können ihre Calciumaufnahme selbst regulieren und nehmen so viel auf, wie sie benötigen.
  • Vermeidung von Überdosierung: Da die Schildkröten die Menge selbst bestimmen, ist eine Überdosierung weniger wahrscheinlich.
  • Förderung des natürlichen Verhaltens: Die freie Verfügbarkeit entspricht dem natürlichen Fressverhalten von Schildkröten.

Mögliche Nachteile der freien Verfügbarkeit:

  • Kontrolle der Aufnahme schwierig: Es ist schwierig, die genaue Calciumaufnahme jeder einzelnen Schildkröte zu kontrollieren.
  • Selektives Fressen: Manche Schildkröten fressen Calciumquellen möglicherweise nicht oder nur in geringen Mengen.
  • Ich sehe beide Punkte aber nicht als Nachteil an, da wir den Instinkten der Schildkröten vertrauen sollten.

Empfehlung:

Biete deinen Schildkröten Calcium sowohl zur freien Verfügung als auch in Form von Futterpflanzen an. Dies stellt sicher, dass die Schildkröten ihren Calciumbedarf decken können.

Wichtig: Achte darauf, dass die Calciumquellen sauber und trocken sind und an einem Ort platziert werden, der für die Schildkröten leicht zugänglich ist. Beobachte deine Schildkröten genau und spreche mit einem Tierarzt, wenn du Bedenken hinsichtlich ihrer Calciumaufnahme hast.

4. Häufige Fehler bei der Calciumversorgung

  • Zu wenig Calcium: Dies kann zu den oben genannten Gesundheitsproblemen führen. Biete immer zusätzliche Calciumpräparate zur freien Verfügung an.
  • Zu viel Calcium: Eine Überdosierung von Calcium kann ebenfalls zu Gesundheitsproblemen führen. Streue kein Calcium über das Futter, sondern überlasse den Schildkröten die Menge.
  • Verwendung des falschen Calciumpräparats: Achte darauf, ein Präparat mit einem hohen Calciumgehalt, einem niedrigen Phosphorgehalt und keinem zusätzlichen Vitamin D3 zu verwenden.
  • Vernachlässigung der UV-Beleuchtung: UV-Licht ist wichtig für die Aufnahme von Calcium aus dem Darm.

5. Mythen und Missverständnisse

Es gibt einige Mythen und Missverständnisse über die Calciumversorgung von Landschildkröten. Zu den häufigsten Mythen gehören:

  • Schildkröten erhalten genug Calcium aus ihrer Nahrung: Dies ist in der Regel nicht der Fall. Die meisten Futterpflanzen enthalten nicht genug, um den Bedarf einer Schildkröte zu decken.
  • Sepiaschale ist die einzige Calciumquelle für Schildkröten: Sepiaschale ist eine gute Quelle, aber nicht die einzige Möglichkeit. Es gibt gute Alternativen und es ist wichtig, den Schildkröten eine Auswahl anzubieten.
  • Es ist nicht notwendig, junge Schildkröten extra mit Calcium zu versorgen: Junge Schildkröten benötigen mehr Calcium als ausgewachsene Tiere. Sie sollten daher täglich Calcium zur freien Verfügung haben.

6. FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Calciumversorgung von Landschildkröten

Diese FAQ soll einen Überblick über die wichtigsten Fragen zur Calciumversorgung von Landschildkröten geben. Bitte beachte, dass dies keine vollständige Aufzählung aller Fragen ist und dass es immer ratsam ist, einen Tierarzt oder Reptilienspezialisten zu konsultieren, wenn du spezifische Fragen oder Bedenken hinsichtlich der Gesundheit deiner Schildkröte hast.

Wie viel Calcium (Kalzium) gebe ich meiner Schildkröte?

Die Häufigkeit der Calciumsupplementierung hängt von der Konzentration im Futter und dem Calciumbedarf der Schildkröte ab. Da wir nicht wissen, wie viel eine Schildkröte braucht, sollten wir ihrem Instinkt vertrauen und täglichCalcium zur freien Verfügung anbieten.

Welche Calciumquellen und -präparate gibt es für Landschildkröten?

Achte darauf, ein Präparat mit einem hohen Calciumgehalt und einem niedrigen Phosphorgehalt zu verwenden. Zusätzliches Vitamin D3 sollte nicht enthalten sein.

Es gibt verschiedene Calciumquellen, die du deiner Schildkröte anbieten kannst:

Sepiaschale: Sepiaschale ist eine natürliche Quelle für Calcium und wird von vielen Landschildkröten gerne gefressen. Du kannst Sepiaschale in Zoohandlungen oder online kaufen. Zerkleinere die Sepiaschale in kleine Stücke und biete sie deiner Schildkröte in einer separaten Schale an.
Algenkalk: Algenkalk ist ein weiteres beliebtes Calciumpräparat für Landschildkröten. Er ist in Pulver- oder Tablettenform erhältlich und kann in einer separaten Schale angeboten werden.
Muschelkalk: Muschelkalk ist eine natürliche Calciumquelle, die aus zerkleinerten Muschelschalen besteht. Er kann in einer separaten Schale angeboten oder im Gehege verteilt werden.

Die Auswahl eines geeigneten Calciumpräparats für Landschildkröten ist wesentlich, um eine ausgewogene Ernährung und das gesunde Wachstum der Tiere zu unterstützen. Neben den natürlichen Quellen gibt es noch einige empfehlenswerte Optionen, die speziell für die Bedürfnisse von Reptilien entwickelt wurden:

Repti Calcium von Zoo Med: Dies ist ein reines Calciumcarbonat-Präparat ohne Vitamin D3, das für Schildkröten geeignet ist, die bereits eine ausreichende UVB-Lichtversorgung haben. Es ist phosphorfrei, was wichtig ist, da ein hohes Phosphor-Calcium-Verhältnis negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann.
Exo Terra Calcium: Ein weiteres hochwertiges, phosphorfreies Calciumpräparat, das sicherstellt, dass die Schildkröten genug von diesem essenziellen Mineral erhalten. Auch dieses Präparat ist ohne Vitamin D3 erhältlich, was es ideal für Schildkröten macht, die ausreichend Sonnenlicht bekommen.

Welche Futterpflanzen sind besonders calciumreich und eignen sich gut für meine Schildkröte?

Für die Fütterung von Griechischen Landschildkröten mit „wilden“ Pflanzen gibt es einige großartige Optionen, die natürlich vorkommen und reich an Calcium sind:

Löwenzahn: Einer der besten und einfachsten zu sammelnden Wildpflanzen. Löwenzahn ist sehr calciumreich und bietet zudem eine gute Mischung aus Vitaminen und Mineralstoffen. Bitte nicht zu einseitig nur Löwenzahn füttern, weil er so einfach zu beschaffen ist!
Spitzwegerich: Spitzwegerich ist eine weitere häufig vorkommende Wildpflanze, die leicht zu identifizieren und zu sammeln ist. Er ist bekannt für seinen hohen Calciumgehalt und unterstützt die Gesundheit der Verdauung.
Breitwegerich: Ähnlich wie Spitzwegerich ist auch der Breitwegerich reich an Nährstoffen und bietet eine gute Calciumquelle für Landschildkröten.
Vogelmiere: Diese kleine Pflanze wächst oft in Gärten und auf Wiesen und ist ein hervorragender Lieferant von Calcium und anderen Vitalstoffen.
Rotklee: Rotklee ist nicht nur für seine attraktiven Blüten bekannt, sondern auch für seinen Nährwert, einschließlich eines hohen Calciumgehalts.
Wiesen-Schaumkraut: Diese Pflanze ist im Frühling häufig auf feuchten Wiesen zu finden und bietet eine gute Quelle.
Giersch: Obwohl oft als Unkraut betrachtet, ist Giersch eine ausgezeichnete Nahrungsquelle für Schildkröten und enthält ebenfalls viel Calcium.

Diese Wildpflanzen bieten eine natürliche und gesunde Ernährungsoption für Griechische Landschildkröten und helfen, ihren Bedarf an Calcium zu decken. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass die gesammelten Pflanzen frei von Pestiziden und anderen Chemikalien sind, besonders wenn sie in der Nähe von landwirtschaftlich genutzten Flächen oder Straßen gesammelt werden.

Wie kann ich meine Schildkröte dazu bringen, mehr Kalk zu fressen?

Vertraue auf den Instinkt deiner Schildkröte und überlasse ihr die Entscheidung, wie viel sie fressen möchte. Um es ihr leichter zu machen, biete ihr verschiedene Calciumquellen zur freien Verfügung an.

Kann ich meine Schildkröte mit zu viel Calcium überdosieren?

Ja, es ist tatsächlich möglich, einer Schildkröte zu viel Calcium zu geben, was zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Eine ausgewogene Calciumzufuhr ist entscheidend für die Gesundheit deiner Schildkröte, aber wie bei vielen Nährstoffen kann ein Zuviel schädlich sein.

Wie man eine Überdosierung vermeidet:
Abwechslungsreiche Ernährung: Sorge für eine ausgewogene Ernährung, die aus vielen verschiedenen Futterpflanzen besteht.
Richtige Dosierung der Calciumpräparate: Streue die Präparate nicht über das Futter, sondern biete verschiedene Varianten (Sepiaschale, Algenkalk, Muschelgrit) zur freien Verfügung an.

Welche Rolle spielt UV-Licht für die Calciumaufnahme bei Landschildkröten?

UV-Licht spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit von Landschildkröten, insbesondere in Bezug auf die Calciumaufnahme und den Stoffwechsel. Das Sonnenlicht, speziell der UV-B-Anteil, ist essentiell für die Produktion von Vitamin D3 in der Haut der Schildkröten. Vitamin D3 ist wiederum unerlässlich für die effektive Aufnahme und Verwertung von Calcium aus der Nahrung.
Um die Gesundheit deiner Schildkröte zu gewährleisten, solltest du sicherstellen, dass sie regelmäßig Zugang zu UV-B-Licht hat, sei es durch natürliche Sonneneinstrahlung oder durch die Verwendung geeigneter künstlicher Lichtquellen. Dies unterstützt nicht nur eine gute Calciumaufnahme, sondern fördert auch das allgemeine Wohlbefinden der Schildkröte.

Welche Anzeichen deuten auf einen Calciummangel bei meiner Schildkröte hin?

Ein Mangel bei Landschildkröten kann schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursachen, da Calcium eine grundlegende Rolle für den Aufbau und Erhalt von Knochen und Panzer spielt. Hier sind einige typische Symptome, die auf einen Calciummangel bei Landschildkröten hinweisen:
Weicher Panzer: Bei jungen, wachsenden Schildkröten kann ein weicher Panzer ein deutliches Zeichen für einen Calciummangel sein. Der Panzer sollte fest sein; wenn er sich weich oder nachgiebig anfühlt, könnte dies auf unzureichende Calciumzufuhr hindeuten.
Schwäche und Lethargie: Ein Mangel an Calcium kann zu allgemeiner Schwäche führen, da Calcium auch für die normale Muskel- und Nervenfunktion notwendig ist. Betroffene Schildkröten sind möglicherweise weniger aktiv.
Probleme bei der Eiablage: Bei weiblichen Schildkröten kann ein Mangel zu Problemen bei der Eiablage führen, da Calcium für die Bildung der Eierschale notwendig ist.

Wenn du eine oder mehrere dieser Symptome bei deiner Schildkröte feststellst, ist es wichtig, schnell zu handeln. Eine Überprüfung der Ernährung und der Haltungsbedingungen, einschließlich der UVB-Lichtversorgung, ist notwendig. Eine veterinärmedizinische Beratung ist empfohlen, um eine angemessene Diagnose und Behandlung zu gewährleisten und um langfristige Schäden zu vermeiden.

Wie viel Calcium braucht meine Schildkröte?

Der Calciumbedarf von Landschildkröten kann je nach Alter, Art, Geschlecht und individueller Situation variieren. Es gibt keine allgemeingültige Antwort auf diese Frage. Generell gilt jedoch, dass Jungtiere und trächtige Weibchen einen höheren Bedarf haben als ausgewachsene Tiere.
Biete deinen Landschildkröten verschiedene natürliche Calciumquellen zur freien Verfügung an. So können sie ihren Bedarf selbstständig regulieren. Achte auf eine abwechslungsreiche Ernährung mit kalkhaltigen Futterpflanzen und beobachte deine Schildkröten genau. Bei Unsicherheiten oder Fragen wende dich an einen Tierarzt.

Kann ich meiner Schildkröte zu viel Calcium geben, wenn ich Sepiaschale anbiete?

Nein, Sepiaschale ist eine natürliche Calciumquelle und kann Schildkröten bedenkenlos angeboten werden. Die meisten Landschildkröten fressen Sepiaschale gerne und nehmen so die Menge an Kalk auf, die sie benötigen.

Was ist der Unterschied zwischen Sepiaschale und Algenkalk?

Sepiaschale ist eine natürliche Calciumquelle, die aus den Schalen von Tintenfischen gewonnen wird. Algenkalk ist ein Calciumpräparat, das aus Algen gewonnen wird. Beide Produkte sind gute Calciumquellen für Landschildkröten. Sepiaschale enthält jedoch neben Calcium auch andere Mineralstoffe und Spurenelemente, die für die Gesundheit von Schildkröten wichtig sein können.

Benötigen Landschildkröten Kalk oder Calcium (Kalzium)?

Kalk und Calcium (Kalzium) sind zwei Begriffe, die im Zusammenhang mit der Ernährung und Gesundheit von Landschildkröten häufig verwendet werden. Obwohl sie eng miteinander verbunden sind, handelt es sich nicht um dasselbe.

Calcium ist ein chemisches Element, das in der Natur in verschiedenen Verbindungen vorkommt. Es ist ein wichtiger Mineralstoff für alle Lebewesen und spielt eine wichtige Rolle in vielen wichtigen Körperfunktionen, wie z. B. der Knochenbildung, der Muskelkontraktion und der Nervenfunktion.

Kalk hingegen ist ein allgemeiner Begriff für Gesteine und Sedimente, die einen hohen Anteil an Calciumverbindungen enthalten, insbesondere Calciumcarbonat (CaCO3). Kalk kann als Calciumquelle für Landschildkröten verwendet werden, z. B. in Form von Sepiaschalen, Kalksteinen oder Muschelkalk.

Für die Gesundheit unserer Schildkröten ist es unwesentlich, ob wir von Calcium, Kalzium oder Kalk sprechen.